• jghj

Events

Machen Sie sich selbst ein Bild von unseren erfolgreich durchgeführten Veranstaltungen.

Montag
25
September 2017
img_RLP_trier.jpg
„Zukunft der Arbeit in Rheinland-Pfalz“
Vierte Regionalkonferenz zum Masterplan „Was erwartet uns nach Arbeit 4.0? – Gesundheitswesen und Industrie im Jahr 2030“
25-09-17
ERA Conference Centre, Trier

Mit einem Blick in die Zukunft ist am 25. September die Veranstaltungsreihe Masterplan „Zukunft der Arbeit in Rheinland-Pfalz“ zu Ende gegangen. Neben vielen spannenden Referenten gab es auch die Möglichkeit einen kleinen Blick in die Zukunft zu erhaschen. So wurde ein Roboter vorgestellt, an welchem Hebammen den Ablauf einer Geburt üben können. Auf die Veranstaltungsreihe folgt nun die Erstellung eines Masterplans.

Montag
28
August 2017
img_RLP_neuwied.jpg
„Zukunft der Arbeit in Rheinland-Pfalz“
Dritte Regionalkonferenz zum Masterplan „Anforderungen einer digitalen Arbeitswelt – Bildung für die Zukunft!“
28-08-17
David-Roentgen-Schule, Neuwied

Die dritte Veranstaltung zum Masterplan „Zukunft der Arbeit in RLP“ hat in der David-Roentgen-Schule in Neuwied stattgefunden. Mit dem Thema: Was erwartet uns nach Arbeit 4.0? – Gesundheitswesen und Industrie im Jahr 2030 wurden erneut an verschieden Thementischen interessante Gespräche geführt. Durch die Nutzung der Arbeit 4.0-App hatten die Teilnehmer die Möglichkeit live an Abstimmungen und Umfragen teilzunehmen. Die nächste Regionalkonferenz wird am 25.09 in Trier stattfinden.

Mittwoch
23
August 2017
bild folgt
Workshop Bioökonomie DECHEMA
23-08-17
Frankfurt am Main, Dechema

„Nachhaltiges Wirtschaften durch bioökonomische Prozesse und Verfahren“ war das Thema des Praxisworkshops in den Räumen der Dechema. Dabei wurden Potenziale bioökonomischer Prozesse und Verfahren aufgezeigt, Anregungen für eine Umstellung chemischer Prozesse auf biobasierte und nachhaltigere Verfahren erzielt und erfolgreich eingeführte Geschäftsmodelle und Produkte aus diesem Sektor vorgestellt. 

Mittwoch
28
Juni 2017
img_7Energieforschung_2017.JPG
7. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung
28-06-17
Frankfurt am Main, Le Méridien

Unter Federführung des BMWi wird aktuell das 7. Energieforschungsprogramm vorbereitet, welches 2018 verabschiedet werden soll. Teil dieser Vorbereitungen sind verschiedene Regionalkonferenzen der einzelnen Bundesländer. Am 28. Juni hat die Regionalkonferenz der Länder Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Saarland in Frankfurt stattgefunden, um aufzuzeigen, welche spezifischen Erfordernisse für die zukünftige Energieforschung gesehen werden.

Dienstag
27
Juni 2017
img_RLP_Mainz.jpg
„Zukunft der Arbeit in Rheinland-Pfalz“
Zweite Regionalkonferenz zum Masterplan Auf dem Weg zum Innovationsmotor? Mitbestimmung in der Arbeitswelt 4.0
27-06-17
Mainz, Frankfurter Hof

Die Veranstaltungsreihe zum Masterplan „Zukunft der Arbeit in RLP“ ist in die zweite Runde gegangen. Unter dem Motto: Auf dem Weg zum Innovationsmotor? Mitbestimmung in der Arbeitswelt 4.0 wurden an verschieden Thementischen interessante Gespräche geführt. Durch die Nutzung der Arbeit 4.0-App hatten die Teilnehmer die Möglichkeit live an Abstimmungen und Umfragen teilzunehmen. Die nächste Regionalkonferenz wird am 28.08 in Neuwied stattfinden.

Freitag
16
Juni 2017
img_GreenMeeting_2017.jpg
Green Meeting & Event in Marburg Initiative
16-06-17
Marburg, SCM

Um in der Region Marburg Stadt & Land das Thema Nachhaltigkeit im Bereich Meetings und Events voranzutreiben, hat sich bereits 2013 eine Initiative zusammengetan. In regelmäßigen Treffen werden neue Ziele, Verpflichtungen und Projekte besprochen und ausgearbeitet. So hat am 19. Juni in den Räumlichkeiten der SCM eine weitere Sitzung der Initiative stattgefunden.

Mittwoch
07
Juni 2017
img_Breitbandgipfel_2017.jpg
8. Hessischer Breitbandgipfel 2017
07-06-17
Frankfurt am Main, Kap Europa

Am 7. Juni hat bereits zum achten Mal der Hessische Breitbandgipfel stattgefunden. Gemeinsam mit rund 80 verschiedenen Ausstellern und Kooperationspartnern wurde über die gemeinsamen Aktivitäten und Ziele der Breitbandgestaltung diskutiert.

Die SCM GmbH unterstützte dabei das Breitbandbüro Hessen der Hessen Trade & Invest GmbH bei der Organisation der Veranstaltung.

 

Mittwoch
24
Mai 2017
img_masterplan_1.jpg
„Zukunft der Arbeit in Rheinland-Pfalz“
Erste Regionalkonferenz zum Masterplan Flexibilisierung: Grenzenlos arbeiten?
24-05-17
Ludwigshafen, Pfalzbau

Am 24.05.2017 hat die Veranstaltungsreihe zur Gestaltung des Masterplans: „Zukunft der Arbeit in Rheinland-Pfalz“ begonnen. Gemeinsam mit der Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, wurde über die Flexibilisierung von Arbeitszeit, Arbeitsort und Beschäftigungsverhältnissen diskutiert.

Die Teilnehmer der Veranstaltung hatten an verschiedenen Thementischen die Möglichkeit sich zu informieren und Auszutauschen. Außerdem konnte über die Arbeit 4.0-App –passend zum Thema- auch digital an der Veranstaltung partizipiert werden.

Donnerstag
18
Mai 2017
img_holm.jpg
Innovation-Lounges:
Technologieland Hessen präsentiert hessische Erfindungen
18-05-17
Frankfurt, HOLM

Die Frage, ob Smartphones auch nachhaltig produziert werden können, beantwortete am 18.05.2017 Carsten Waldeck von der Shift GmbH. In gemütlicher Lounge-atmosphäre wurde das innovative Smartphone aus Hessen präsentiert und über die Möglichkeiten zum Umdenken diskutiert.

Diese Veranstaltung war die erste einer ganzen Reihe an Innovations-Lounges in ganz Hessen. So werden unter anderem Veranstaltungen in Hanau, Darmstadt und Eltville folgen.

Mittwoch
17
Mai 2017
img_holm.jpg
2. Nahmobilitätskongress
17-05-17
Frankfurt, HOLM

Unter dem Motto: „Nahmobil- einfach machen“ hat am 27.05.2017 der zweite Nahmobilitätskongress Hessens stattgefunden. Unter anderem mit dem hessischen Verkehrsminister Tarek Al-Wazir wurde über die Möglichkeiten zur Stärkung des Fuß- und Radverkehrs in Hessen informiert und diskutiert. 

Dienstag
25
April 2017
bild folgt
„Zukunft der Arbeit in Rheinland-Pfalz“
Auftaktveranstaltung: Masterplan
25-04-17
Mainz, Kupferbergterasse

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will einen „ Masterplan“ über die Zukunft der Arbeit entwickeln. Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist, wie man gemeinsam die Arbeitswelt von morgen gestalten kann. Am 25. April fand die Auftaktveranstaltung zum Thema „ Masterplan: Zukunft der Arbeit in Rheinland-Pfalz“, in der die Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz, Sabine Bätzing-Lichtenthäler die Veranstaltung eröffnete.

 

Gemeinsam mit Partnern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft sollte ein Dialog um technische, soziale und politische Rahmenbedingungen für die Zukunft geschaffen werden um möglichst konkrete Antworten auf Herausforderungen der Digitalisierung 4.0 zu gestalten. Am Ende dieser Veranstaltungsreihe sollen konkrete Vorhaben und Zielsetzungen stehen, um den Wandel der Arbeitswelt in Rheinland-Pfalz zu gestalten.

Donnerstag
30
März 2017
img_Biooekonomie_in_Hessen.png
Workshopreihe 2. Workshop: Nachhaltiges Wirtschaften mit biobasierten Bau- und Konstruktionsmaterialien
Bioökonomie in Hessen
30-03-17
Kassel

Die Workshopreihe Bioökonomie in Hessen ging am 30. März 2017 in die zweite Runde. Dabei wurden Themen wie „Potenziale für den nachwachsenden Rohstoff Holz“, „Bauen mit Papier“ oder die „Stoffliche Nutzung von Holz in der Kunststofftechnik“ diskutiert. Bei dem anschließenden Get -Together fand ein reger Austausch unter den Teilnehmern statt. 

Dienstag
29
November 2016
bild folgt
Potenziale von Power-to-X Technologien und Sektorkopplung in Hessen
Faktencheck Speicher in der Energiewende
29-11-16
Volksbank Mittelhessen, Gießen

Zur Umsetzung der Energiewende sind zukünftig Technologien wie Power-to-Gas und Power-to-Heat von besonderer Bedeutung.

Erste Anlagen im Bereich Power-to-X entstehen momentan sowohl in Hessen als auch im weiteren Bundesgebiet. Vor einem großflächigen Einsatz gilt es allerdings noch einige wichtige Fragen bezüglich ihrer Potentiale und Rentabilität zu klären.

 

Im Rahmen der Veranstaltung hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, aktiv an der Diskussion zu partizipieren sowie Antworten auf wichtige Fragen im Bereich Power-to-X zu erlangen. Die Veranstaltungsorganisation sowie das Catering wurden erfolgreich von SCM durchgeführt.

Dienstag
22
November 2016
hmuklv_144dpi.jpg
Phosphorrückgewinnung aus Klärschlamm
REGIONALER PHOSPHORDIALOG IN HESSEN 2016
22-11-16 bis 15-12-16
Darmstadt | Wetzlar | Kassel

Mittelpunkt des regionalen Phosphordialogs in Darmstadt, Wetzlar und Kassel bildete die Novelle der Klärschlammverordnung. In Zukunft soll Phosphor verstärkt als Rohstoff aus Abwasser, Klärschlamm und Klärschlammasche genutzt werden. Auch in der Landwirtschaft stellt Phosphor einen notwendigen Rohstoff dar, dessen natürliches Vorkommen allerdings immer geringer wird. Die durch die EU-Kommission vorgenommene Einstufung von Phosphor als kritischen Rohstoff, bestärkt das Bestreben Phosphor in Hessen verstärkt aus sekundären Rohstoffquellen zu gewinnen. Bereits mehr als 40 Rückgewinnungsverfahren stehen hierfür zur Verfügung.

Die Teilnehmer der Veranstaltung hatten die Möglichkeit, sich über Fördermittel des Landes, gesetzliche Richtlinien und den aktuellen Stand der Entwicklung zu informieren sowie anschließend persönliche Anliegen diskutieren.

Donnerstag
17
November 2016
Logo_IGH_neu.jpg
Studium und Berufswelt, wie passt das zusammen?
Academia meets Industry III
17-11-16
Philipps Universität Marburg

Die Studenten der naturwissenschaftlichen Fächer hatten am 17.11.2016 in Marburg die Möglichkeit, sich bei der Veranstaltung "Academia meets Industry – Studium und Berufswelt, wie passt das zusammen?" beruflich zu orientieren und an praxisrelevanten Workshops teilzunehmen. Für ihr Wohlbefinden und den organisatorischen Ablauf wurde dabei von SCM gesorgt. Die Veranstaltungsreihe der Initiative Gesundheitsindustrie Hessen, soll einen Beitrag dazu leisten, die vorhandenen Diskrepanzen zwischen Theorie und Praxis zu schließen.

Mittwoch
16
November 2016
ressourceneffizienz_2016__1_.jpg
im Rahmen des Hessischen Innovationstages
16-11-16
Kap Europa, Frankfurt

Der hessische Innovationstag hat sich im Jahr 2016 den Themen Ressourcen- und Materialeffizienz sowie Ecodesign verschrieben. Zum einen haben hessische Unternehmen, durch Innovationen in diesen Bereichen, die Möglichkeit Ressourcen zu schonen zum anderen bietet sich hierdurch die Chance, die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.

Auf dem Hessischen Ressourceneffizienzkongress wurden sowohl anwendungsorientierte Praxisbeispiele vorgestellt als auch neue wissenschaftliche Erkenntnisse sowie aktuelle Forschungen präsentiert. Spannende Vorträge und rege Diskussionen prägten den Ablauf der Veranstaltung.

Montag
31
Oktober 2016
logo_nanotech.jpg
Additive Fertigung für das Bauwesen
31-10-16
IHK Kassel-Marburg | Kassel

Die Techniken des 3D-Drucks werden bereits in vielen Bereichen der Fertigung genutzt. In der Medizintechnik und im Flugzeugbau haben sich die generativen Produktionsverfahren zur Herstellung bestimmter Produktgruppen bereits durchgesetzt und die vorherrschenden Verfahren erfolgreich abgelöst. Die Industrie bereitet sich derzeit auf einen Wandel vor, der das Potential besitzt einen großen Meilenstein in der industriellen Entwicklung darzustellen. Interessierte aus den Bereichen Architektur und Bauwesen hatten im Rahmen der Veranstaltung „Additive Fertigung für das Bauwesen“ die Möglichkeit, die Potentiale dieser vielversprechenden Technik zu diskutieren. Als Veranstaltungsorganisator konnte SCM den spannenden Dialog positiv unterstützen. 

Dienstag
25
Oktober 2016
bild folgt
Veranstaltungsreihe
Kraft-Wärme-Kopplung mit Brennstoffzelle für die Hausenergieversorgung
25-10-16 bis 17-11-16
Gießen | Bebra | Darmstadt| Wiesbaden | Fulda

Bei der Veranstaltungsreihe „Kraft-Wärme-Kopplung mit Brennstoffzelle für die Hausenergieversorgung“ des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich über die Fördermöglichkeiten des Landes sowie den aktuellen Stand der Technologie zu informieren.

 

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt seit August 2016 den Einbau von Brennstoffzellen-Heizgeräten mit elektrischer Leistung bis zu 5 kW in Wohngebäuden, sofern das System in die Strom- und Wärmeversorgung des Gebäudes eingebunden wird. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) richtete hierzu ein Programm zur anteiligen Förderung ein. Als Organisator der Veranstaltung konnte SCM zufriedene Teilnehmer und eine angenehme Atmosphäre, durch einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung erfolgreich sichern.

Samstag
25
Juni 2016
logo_hoce.jpg
25-06-16
Deponiepark Flörsheim-Wicker

Am 25. Juni 2016 fand der Besuch einer hochrangigen Delegation der Energiekommission aus Ghana statt. Zu Gast waren sieben Personen, darunter ein ehemaliger Minister und ein Journalist. 

Mittwoch
15
Juni 2016
hmuklv_144dpi.jpg
Phosphorrückgewinnung aus Klärschlamm
15-06-16
Landeshaus Wiesbaden

„Phosphor ist ein unverzichtbarer, aber auch endlicher Rohstoff, der von der Landwirtschaft als natürlicher Dünger eingesetzt wird. Phosphor kann zudem nicht durch andere Stoffe ersetzt werden“, sagte Umweltministerin Priska Hinz heute anlässlich der Eröffnung des Symposiums „Ressourcenschutz in Hessen – Auf dem Weg zur Phosphorrückgewinnung aus Klärschlamm“ im Landeshaus in Wiesbaden. Bei der Veranstaltung mit ca. 160 Teilnehmern standen die Ergebnisse eines Gutachtens im Fokus, das sich damit beschäftigt, welche der 40 verschiedenen Rohstoffrückgewinnungsverfahren für Hessen sinnvoll genutzt werden können. Auf Basis des Gutachtens fand ein intensiver Fachaustausch statt. SCM übernahm das Teilnehmer- und Referentenmanagement, die Ausstattung der Räumlichkeiten, die grafische Gestaltung und den Druck von Flyer, Namenskarten und Programm sowie die Koordination des Caterings.

Mittwoch
15
Juni 2016
logo_hoce.jpg
15-06-16
Deponiepark Flörsheim-Wicker

Im Rahmen der „Exportinitiative Erneuerbare Energien“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), in Kooperation mit der deutschen Wirtschaft in Südkorea (AHK Korea), fand am 15. Juni 2016 der Besuch einer Delegation aus Südkorea statt. Themenschwerpunkte der Delegationsreise waren die Themen „Biogas“ und „Biokraftstoffe“. Anwesende Teilnehmer waren unter anderem Personen aus öffentlichen Institutionen, Multiplikatoren, (Industrie-)Verbände, regionalen und internationalen Energieagenturen und Universitäten und Unternehmen, die in der Bioenergiebranche agieren.

Dienstag
14
Juni 2016
logo_energieland.jpg
Faktencheck "Speicher in der Energiewende"
14-06-16
House of Logistics and Mobility, Frankfurt

Am 14.06.2016 fand im Rahmen des Bürgerforums Energieland Hessen der Faktencheck „Speicher in der Energiewende“ statt. Mit dem House of Logistics and Mobility am Flughafen Frankfurt wurde eine moderne, zentral gelegene Location gewählt. Dort diskutierten interessierte Bürger mit Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik die technische Entwicklung und die wirtschaftlichen Perspektiven von Speichertechnologien. Ca. 120 Personen nahmen an der Veranstaltung teil. SCM übernahm gemeinsam mit der IFOK GmbH die Auswahl der Location. Des Weiteren waren wir für die Besucherregistrierung, die Organisation der Veranstaltung vor Ort und die Koordination des Caterings verantwortlich. 

Dienstag
14
Juni 2016
logo_hoce.jpg
Delegationsbesuch aus Taiwan
14-06-16
Deponiepark Flörsheim-Wicker

Unter dem Motto: „Transformation in Richtung einer geringen CO2 Wirtschaft“ war das 18-köpfige „2016 Taiwan Future Leaders“-Team (FTL) am 14. Juni 2016 im Deponiepark zu Gast. Die Gruppe setzte sich aus ausgezeichneten MBA Studierenden, jungen Managern und Professoren zusammen. Wichtige Kernthemen dieser Delegationsreise waren das Pariser Abkommen unter der Klimarahmenkonvention UNFCCC, die CO2-Verringerung, die Klimafinanzierung, Investitionen und die globalen Nachhaltigkeitsziele der UN (SDG). Der Fokus bei der Führung durch den Deponiepark lag auf dem Thema Biogas zur Strom- und Wärmeerzeugung.

Donnerstag
09
Juni 2016
logo_hoce.jpg
09-06-16
Deponiepark Flörsheim-Wicker

Anlass zum Besuch am 9. Juni 2016 beim „House of Clean Energy“ (HOCE) in Flörsheim-Wicker war eine internationale Konferenz in Eschborn zum Thema „ Kreislaufwirtschaft und internationale Kooperation“ des EU-Netzwerks IMPEL (Implementation and Enforcement of Environmental Law). Ausgerichtet wurde die Konferenz vom Hessischen Umweltministerium und der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Eschborn.

Freitag
03
Juni 2016
logo_hoce.jpg
03-06-16
Deponiepark Flörsheim-Wicker

Am Freitag, den 3 Juni war die Delegationsreise aus Afrika am Deponiepark mit rund 20 Teilnehmern aus Ghana, Togo und Nigeria zu Besuch. 

Donnerstag
17
März 2016
bild folgt
17-03-16
House of Logistics and Mobility, Frankfurt

Im Rahmen des Programms "Mobiles Hessen 2020" und unter dem Leitgedanken Nah. Mobil. Jetzt. fand die Auftaktveranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) am 17.März 2016 in Frankfurt statt.

Ziel der Arbeitsgemeinschaft ist es, ein hessenweites Kompetenznetzwerk zu entwickeln, um den Rad- und Fußverkehr zu fördern, die Aufenthaltsqualität und Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer in den Kommunen zu verbessern und den kommunikativen Austausch untereinander zu fördern.

Dienstag
08
Dezember 2015
ecodesign_08-12-2015_1.png
Veranstaltung der Technologielinie Hessen-Umwelttech
08-12-15
Bestregarts 14th floor Gallery - Frankfurt

„Ecodesign verfolgt das Ziel, Produkte zu schaffen, die bei einer optimalen Erfüllung des gewünschten Nutzens möglichst geringe Umweltbelastungen und Ressourcenverbräuche bewirken“, erklärte Dr. Felix Kaup, Projektleiter der Technologielinie Hessen-Umwelttech, der als Veranstalter die Moderation übernahm und die Teilnehmer durch den Nachmittag führte. Rund 50 Teilnehmer informierten sich über Strategien und Ansätze eines ökologischen Produktdesigns und diskutierten Umsetzungsmöglichkeiten für die Praxis.

Mittwoch
25
November 2015
Windenergie-Planung_3LE_1.jpg
Bürgerforum Energieland Hessen
25-11-15
Neuhof-Hauswurz

Im Rahmen des Landesprogramms „Bürgerforum Energieland Hessen“ fand am 25.11.2015 in Neuhof-Hauswurz der Abschlusstermin zur Visualisierung der beantragten Windparks statt. Zur weiteren Entwicklung der Windenergie gab es in der Region, in der drei hessische Regierungsbezirke aneinander grenzen, Informations- und Gesprächsbedarf. Dazu waren Vertreter der Hessen Agentur, der Standortkommunen, der Fachabteilungen der Regierungspräsidien sowie dem Fraunhofer IGD (Institut für Graphische Datenverarbeitung) anwesend.

Donnerstag
19
November 2015
bridge_the_gap_19-11-2015_1.jpg
Vernachlässigte Erkrankungen und Tropenkrankheiten
19-11-15
GIZ GmbH in Eschborn

„Academia meets Industry – Bridge the Gap, Vernachlässigte Erkrankungen und Tropenkrankheiten“ lautete der Titel der Veranstaltung am 19. November 2015. Die Veranstaltungsreihe ist eine Kooperationsplattform für den Austausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft mit hochrangigen Teilnehmern aus Wissenschaft, Pharmaindustrie, Politik und Förderinstitutionen.

Dienstag
03
November 2015
logo_energieland.jpg
Bürgerforum Energieland Hessen
03-11-15
Kulturzentrum Großen-Buseck

Auf Beschluss der jeweiligen Parlamente haben die Kommunen Allendorf/Lumda, Buseck, Ebsdorfergrund, Fronhausen, Rabenau, Reiskirchen und Staufenberg einen gemeinsamen Flächennutzungsplan zur Windkraftentwicklung aufgestellt. Diese Pläne stehen nun kurz vor dem Abschluss, und der finale Entwurf liegt aktuell in den Kommunen aus. Deshalb luden die Bürgermeister der sieben Kommunen und das Bürgerforum Energieland Hessen zu einer zentralen Informations- und Dialogveranstaltung zum Thema der gemeinsamen Flächenplanung in der Region ein.

Freitag
02
Oktober 2015
energiegipfel_02-10-2015_4.jpg
Bürgerforum Energieland Hessen
02-10-15
Staatskanzlei Wiesbaden

In Vorbereitung auf das Folgetreffen des Hessischen Energiegipfels am 11. November in der Staatskanzlei traf sich der Minister Tarek Al-Wazir mit rund 100 Mitgliedern von Bürgerinitiativen und Energiegenossenschaften, um über die Energiewende in Hessen zu diskutieren. Im historischen Landeshaus Wiesbaden begegneten dem Minister Tarek Al-Wazir vor allem kritische Stimmen aus der Bürgerschaft, die sich zu den aktuellen Beschlüssen des Energiegipfels 2011 positionierten.

Montag
28
September 2015
logo_energieland.jpg
Bürgerforum Energieland Hessen
28-09-15
Kulturzentrum Großen-Buseck

Im Kulturzentrum Buseck lud die Regionalversammlung Mittelhessen am 28. September 2015 zu einem Dialog mit Vertreterinnen und Vertretern von Bürgerinitiativen aus Mittelhessen ein. Im Fokus der Veranstaltung stand der Austausch über den aktuellen Entwurf des Teilregionalplans Energie Mittelhessen, der sich momentan im Prozess der Offenlage und Kommentierung befindet.

Dienstag
08
September 2015
einsparpotenziale_08-09-2015_3.jpg
Ressourceneffizienz vor Ort
08-09-15
Industriepark Wolfgang / Hanau

Bei der Veranstaltung „Ressourceneffizienz vor Ort“, die am 8. September im Industriepark Wolfgang / Hanau stattfand, ging es um Einsparpotentiale und EU-Fördermöglichkeiten. Eingeladen hatte die Hessen Trade & Invest GmbH im Auftrag der Hessischen Landesregierung.

Dienstag
14
April 2015
Eltville_3_14-4_2015.jpg
Bei uns hat Energie Zukunft
14-04-15
Erbach - Eltville

Am 14. April 2015 fand in Eltville die zweite Veranstaltung der Informationsreihe „Bürgerforum Energieland Hessen“ statt.

Donnerstag
26
März 2015
eltville_26-3_3.jpg
Bei uns hat Energie Zukunft
26-03-15
Erbach - Eltville

Am 26. März 2015 fand in Eltville die erste Veranstaltung der Informationsreihe „Bürgerforum Energieland Hessen“ statt.

Dienstag
16
Dezember 2014
logo_energieland.jpg
Bei uns hat Energie Zukunft
Bürgerforum Energieland Hessen
16-12-14
Wiesbaden

Im Rahmen des Landesprogramms „Bürgerforum Energieland Hessen“ haben wir die Hessen Agentur und die IFOK GmbH bei einem Expertenhearing zum Thema „Infraschall Windenergie“ am 16.12.2014 in Wiesbaden unterstützt.

Donnerstag
16
Oktober 2014
oestrich_winkel_16-10_4.jpg
Bei uns hat Energie Zukunft
16-10-14
Oestrich-Winkel

Unter dem Thema "Umsetzung der Energiewende vor Ort" stand die zweite Veranstaltung, die im Rahmen des Bürgerforums Energieland Hessen am 16. Oktober in Oestrich-Winkel stattfand.

Im ersten Veranstaltungsteil hatten Bürger die Möglichkeit, sich in verschiedenen Themenecken bei Experten zu den Themen BHKW/KWK, Biomasse, Solarinitiativen/Solarthermie, Biomasse und Wasserkraft zu informieren. 

Anschließend wurden im Rahmen einer Bürger-Ideenwerkstatt zahlreiche Vorschläge gesammelt, wie man konkret vor Ort Energie einsparen kann. 

Mittwoch
15
Oktober 2014
Butzbach_15_10_2.jpg
Bei uns hat Energie Zukunft
15-10-14
Butzbach

Im Rahmen des Landesprogramms „Bürgerforum Energieland Hessen“ haben wir die Hessen Agentur bei einem Expertenhearing zum Thema „ Energieeffizienz und Energiesparen“ am 15.10.2014 in Butzbach unterstützt.

Mittwoch
08
Oktober 2014
oestrich_winkel_08-10_3.jpg
Bei uns hat Energie Zukunft
08-10-14
Oestrich-Winkel

Rund 250 Bürgerinnen und Bürger folgten am 08. Oktober der Einladung des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung in die Reformschule Rheingau. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Diskussion um die Vereinbarkeit von Windenergie und der Kulturlandschaft Rheingau sowie der Arten- und Naturschutz. Auf großes Interesse der Teilnehmer stießen ebenfalls die 3D-Visualisierungen des Fraunhofer-Instituts, die die Windkraftanlagen an den geplanten Standorten maßstabsgetreu abbilden. In einer abschließenden Fragerunde, die einen wichtigen Baustein der Veranstaltung bildete, standen die Experten der jeweiligen Themenbereiche für die Beantwortung von Fragen aus der Bürgerschaft zur Verfügung.

Mittwoch
01
Oktober 2014
Butzbach_01_10_2.jpg
Bei uns hat Energie Zukunft
01-10-14
Butzbach

Über 200 Bürgerinnen und Bürger sind am 01. Oktober 2014 der Einladung des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung ins Bürgerhaus Butzbach gefolgt, um rund um das Thema Windenergie in Butzbach zu diskutieren. Nach einer Podiumsdiskussion zur Umsetzung der Energiewende vor Ort in Butzbach, an der Vertreter verschiedenster Fraktionen teilnahmen, folgten Expertenvorträge zu den Themen Technik, Gesundheit, Wirtschaftlichkeit sowie eine weitere Podiumsdiskussion zum Thema Flora und Fauna. In einer abschließenden Fragerunde, die einen wichtigen Baustein der Veranstaltung bildete, standen die Experten der jeweiligen Themenbereiche für die Beantwortung von Fragen aus der Bürgerschaft zur Verfügung.

Ziel der Veranstaltung war es, möglichst umfassende Informationen zu vermitteln und das Für und Wider des Einsatzes von Windenergie zu beleuchten.   

Donnerstag
24
Juli 2014
energieland_villmar_4.jpg
Bei uns hat Energie Zukunft
24-07-14
König-Konrad-Halle, Villmar

Rund 100 interessierte Bürgerinnen und Bürger informierten sich am 24. Juni 2014 im Rahmen des Landesprogramms "Bürgerforum Energieland Hessen" in der König-Konrad-Halle Villmar über derzeitige Pläne zur Windkraftnutzung in der Region sowie über mögliche Auswirkungen. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten diskutierten die Teilnehmenden Fragen rund um die Themen Energiewende, Naturschutz, Regionalplanung, Beteiligung sowie technische Aspekte.

Dienstag
01
Juli 2014
5-pius_4.jpg
01-07-14 bis 02-07-14
KfW, Frankfurt

Die 5.PIUS- Länderkonferenz fand am 01. und 02.Juli 2014 in Frankfurt in die Räume der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zum fachlichen Austausch zum Thema Produktionsintegrierter Umweltschutz und Ressourceneffizienz mit runf 150 Teilnehmer statt.

Mittwoch
25
Juni 2014
nano_frankfurt_2014_2.jpg
25-06-14
Frankfurt

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministerium „Neue Potenziale für die Nanotechnologie in der Medizin“ mit dem Thema „Nanomedizin“ haben wir Hessen Trade & Invest GmbH am 25.06.2014 in Frankfurt unterstützt.

Donnerstag
22
Mai 2014
nano_darmstadt_2014_4.jpg
22-05-14
Darmstadt

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums „ Neue Potenziale für die Nanotechnologie in der Medizin – Therapie“ mit dem Thema „Nanomedizin“ haben wir Hessen Trade & Invest GmbH am 22.05 2014 in Darmstadt unterstützt.

Donnerstag
13
Februar 2014
intelligente_produktion__1.jpg
13-02-14
IHK Darmstadt

Wir haben die Aktionslinie Hessen-Umwelttech die zusammen mit der IHK Darmstadt am 13.02.2014 im Rahmen der Veranstaltung „ Intelligente Produktion – digital,flexibel, effizient“ unterstützt.

Mittwoch
12
Februar 2014
nanomedizin-marburg_1.jpg
12-02-14
Marburg

Wir haben die Aktionslinie Hessen-Nanotech in der Medizin am 12.02.2014 im Rahmen der Veranstaltung „Neue Potenziale für die Nanotechnologie in der Medizin“ unterstützt.

Dienstag
17
Dezember 2013
energieland_felsberg_2.jpg
Bei uns hat Energie Zukunft
17-12-13
Bürgersaal Felsberg

Am 17.12.2013 fand im Bürgersaal Felsberg die Veranstaltung der Informationsreihe „Bürgerforum Energieland Hessen“ statt. Unser Kunde und Auftraggeber war „Hessen Trade & Invest GmbH“, das Unternehmen ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen. Sie unterstützen den Wirtschatfs-und Technologiestandort Hessen dabei sich nachhaltig weiterzuentwickeln.

Mittwoch
04
Dezember 2013
nano-hoechst_1.jpg
04-12-13
Industriepark Höchst Gebäude F821

Durch die Aktionslinie Hessen-Nanotech fand am 4.12.2013 im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums, die Veranstaltungsreihe „ Neue Potentiale für die Nanotechnologie in der Medizin“ im Industriepark Höchst statt.

Donnerstag
12
September 2013
cib_2013_1.jpg
12-09-13
Industriepark Höchst, Frankfurt

Auf Initiative des hessischen Clusters CIB Frankfurt (Hessen Trade & Invest) hat die 6. Partnering-Konferenz der Industriellen Biotechnologie am 12.09.2013 im Industriepark Höchst in Frankfurt stattgefunden.

Montag
19
August 2013
bad_orb_2.jpg
Bei uns hat Energie Zukunft
19-08-13
Konzerthalle Bad Orb, Bad Orb

Über 500 Bürgerinnen und Bürger kamen am 19. August zum Bürgerforum Energieland Hessen in die Konzerthalle Bad Orb.

Dienstag
25
Juni 2013
energieland_waldsolm_1.jpg
Bei uns hat Energie Zukunft
25-06-13
Dorfgemeinschaftshaus Kraftsolms, Waldsolms

Über 150 Bürgerinnen und Bürger informierten sich am 25. Juni 2013 im Dorfgemeinschaftshaus Kraftsolms über die aktuellen Pläne zur Windenergienutzung in Waldsolms.

Donnerstag
13
Juni 2013
energieland_ulrichst_1.jpg
Bei uns hat Energie Zukunft
13-06-13
Innovationszentrum Ulrichstein, Ulrichstein

Am 13. Juni fand in Ulrichstein die erste Veranstaltung der Informationsreihe „Bürgerforum Energieland Hessen“ statt.

Mittwoch
24
April 2013
3-3e_forum_4.jpg
24-04-13
Landratsamt des Main-Taunus Kreis, Hofheim

Am 24.04.2013 fand das dritte 3E-Forum unter dem Thema "Nah- und Fernwärme(-netze)" statt.

Dienstag
19
März 2013
logo_energieland.jpg
Bei uns hat Energie Zukunft
19-03-13
Best Western Hotel, Wiesbaden

Im Auftrag der Hessen Agentur fand am 19. März einen Auftaktveranstaltung Zukunftswerkstatt Energieland Hessen statt.

Mittwoch
06
März 2013
energiespeicherung_1.jpg
06-03-13
Altes Schalthaus, Darmstadt

In dieser Vortragsveranstaltung wurden  Lösungskonzepte mit Batterie und Wasserstoff als Energiespeicher vorgestellt und diskutiert.

Mittwoch
05
Dezember 2012
2-3e-forum_4.jpg
05-12-12
Alte Aula Gießen, Gießen

Am 05.12.2012 fand das zweite 3E-Forum unter dem Thema "Energieffizienz, ein wichtiger Baustein zur Energiewende" in der alten Aula in Gießen statt.

Montag
03
Dezember 2012
future-internet-camp-4.jpg
03-12-12
Technische Hochschule Darmstadt, Darmstadt

Am 3. Dezember fand das Future Internet Camp von XING in Zusammenarbeit mit dem House of IT (HIT) Darmstadt und der VWI ESTIEM Hochschulgruppe TU Darmstadt statt.

Donnerstag
11
Oktober 2012
hessen_umwelttech_2012_3.jpg
11-10-12
Stadthalle Wetzlar

Ein sparsamer Umgang mit Energie schont die Umwelt und den Geldbeutel. Welche vielfältigen Möglichkeiten sich für Betriebe und Kommunen bieten, wurde am 11. Oktober in der Stadthalle Wetzlar aufgezeigt.

Dienstag
18
September 2012
logo_energieland.jpg
18-09-12
Orangerie, Kassel

Das Hessische Umweltministerium führt im Rahmen der Akzeptanzinitiative gemeinsam mit den Regierungspräsidien drei Veranstaltungen zum Thema Erneuerbare Energien und Energieeffizienz durch.

Mittwoch
12
September 2012
logo_h2bz.jpg
12-09-12
Dechema-Haus Frankfurt

In diesem Workshop, den das Hessische Ministerium für Umwelt und Energie unterstützt, wurden Konzepte und Lösungen von Elektromobilen mit Range-Extender vorgestellt.

Montag
27
August 2012
energieland_darmstadt_3.jpg
27-08-12
Darmstadtium, Darmstadt

Das Hessische Umweltministerium führt im Rahmen der Akzeptanzinitiative gemeinsam mit den Regierungspräsidien drei Veranstaltungen zum Thema Erneuerbare Energien und Energieeffizienz durch.

Mittwoch
15
August 2012
energieland_giessen_2012_2.jpg
15-08-12
Volksbank Mittelhessen, Gießen

Das Hessische Umweltministerium führt im Rahmen der Akzeptanzinitiative gemeinsam mit den Regierungspräsidien drei Veranstaltungen zum Thema Erneuerbare Energien und Energieeffizienz durch.

Donnerstag
12
Januar 2012
1-3e-forum_3.jpg
12-01-12
Alte Aula Gießen, Gießen

Am 12.1.2012 fand das erste 3E-Forum im Landratsamt des Main-Taunus-Kreises, Hofheim statt.

Mittwoch
21
September 2011
logo_nanotech.jpg
21-09-11
Landeshaus Wiesbaden

Zu einem Update für Entscheider und Interessierte lädt die Aktionslinie Hessen-Nanotech für den 21. September 2011 ins Hessische Wirtschaftsministerium nach Wiesbaden zur Veranstaltung "Nanotechnologie in Forschung und Anwendung" ein.

Dienstag
16
August 2011
regelenergie_2011__1.jpg
16-08-11
Altes Schalthaus, Darmstadt

Den erneuerbaren Energien gehört die Zukunft. Energie aus Wind und Sonne fällt aber fluktuierend an. Deshalb müssen wir mit Regelenergie die temporären Lücken zwischen Energieangebot und -bedarf schließen.

Mittwoch
08
Juni 2011
logo_ihk.jpg
08-06-11
IHK Frankfurt

Herausforderungen für das produzierende Gewerbe und den Hochtechnologie standort Deutschland.

Montag
09
Mai 2011
bild folgt
09-05-11
Landeshaus, Wiesbaden

Am 09. Mai 2011 fand die Veranstaltung  „Wasserpreise und –gebühren – zwei getrennte Welten?“ im Hessischen Ministerium für für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung in Wiesbaden statt.

Mittwoch
16
September 2009
servicon_berlin_2.jpg
16-09-09
ewerk, Berlin

Am 09. Mai 2011 fand die Veranstaltung  „Wasserpreise und –gebühren – zwei getrennte Welten?“ im Hessischen Ministerium für für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung in Wiesbaden statt.

Donnerstag
21
August 2008
logo_bvmw.jpg
21-08-08
formdrei Messedesign, Bielefeld

Beim Meeting Mittelstand des Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) zum Thema “Erfolgreiche Messeauftritte sind effektiv, kostenoptimal und anziehend” referiert Roman Osada zum Thema “Was Unternehmer von Ihren Messebesuchern wissen sollten:  Besuchererfassung, Besucherbefragung, Testkunden.”